Mit ‘Merkel’ getaggte Beiträge

Eigentlich hatte ich gehofft, dass ich mich nicht mehr über Werbung aufregen würde. Aber manchmal geht nicht anderes. Aber wenn Werbung so schön zeitgeschichtlich daherkommt, geht es nicht anders. (mehr …)

Advertisements

Dass Australier Kopf stehn, weiß jedes Kind, weil sie ja quasi fast am Südpool wohnen: Down Under halt. Dass der Grund Merkel heißt, ist allerdings ein Auslöser, denn nicht jeder verknusen kann. (mehr …)

Die Literatur liegt bereit, ich war auf einem Vortrag über Rechtspopulismus, ich habe mich in das Thema vertieft und sogar einen Klassiker der Wissenssoziologie liegt griffbereit, nun sollte bald der Text folgen. Aber das ist der falsche Zugang, das Thema ist für mich kein wissenschaftliches sondern ein emotionales. (mehr …)

Der Altpunk ist tot

Veröffentlicht: 22. September 2013 in Gesellschaft, Literatur
Schlagwörter:, , , ,
http://www.flickr.com/photos/txmx-2/5795345871/

Foto: txmx 2 via photopin cc

Es ist sicher kein Zufall, dass Robin Celikates sein Buch „Kritik als soziale Praxis“ mit den Worten einleitet, dass Alltag im Kritik häufig mit Besserwisserei gleichgesetzt wird (Kritik als soziale Praxis. Gesellschaftliche Selbstverständigung und kritische Theorie,Campus 2009, 17). Diese Sicht der Kritik steht damit in einer Tradition des „Volksmundes“, der aus der Kritik „kritteln“ im Sinne „kleinliche[r] Kritik“ und „tadelnd“ machte, wie Haase herausfand. Auf der anderen Seite wird Kritik als wissenschaftliches Verfahren (ebd.) verstanden und früh an Kunst und Literatur geübt. (mehr …)

Pro und kontra Stinkefinger. Schröders Zigarre, Merkels Kette, Guttenbergs Doktorgrad und Steinbrücks Finger haben mehr gemeinsam als man glaubt: die Stilisierung, die mal klappt und mal nicht. (mehr …)