Mit ‘Marx’ getaggte Beiträge

Dein starker Arm

Veröffentlicht: 26. Oktober 2014 in Gesellschaft, Politik
Schlagwörter:, , , , ,

An dieser Stelle muss ich mal Buße tun. Ich erinnere mich daran, dass ich als Schüler immer über die Ausrede der Arbeitnehmer lächelte, wenn diese davon sprachen, dass es bei so wenig Freizeit auch Wichtigeres gebe als Politik. Vor einem Jahr dachte ich noch lächelnd, was könnte mich davon abhalten regelmäßig zu schreiben? Ein Lob auf die regelmäßig Schreibenden! (mehr …)

Advertisements

Im Rahmen der Fachtagung „Politische Bildung in der Postdemokratie“ trug Sven Gringmuth heute einen Beitrag vor, der recht gut auf diesen Blog passt. Ich hatte die Gelegenheit seinen Vortrag aufzunehmen und ihr erfahrt, den Zusammenhang zwischen den Dorfgerichtsbarkeiten im Mittelalter und Trash TV und warum ausgerechnet Heavy Metal eine never ending story schreibt. (mehr …)

Marx und das Ernteschach

Veröffentlicht: 5. September 2014 in Literatur, Popkultur
Schlagwörter:, , , ,
photo credit: ~MVI~ (warped) via photopin <a

photo credit: ~MVI~ (warped) via photopin <a

Ich war neulich in Trier, im Karl-Marx-Haus, das heute als Museumsaußenstelle der Friedrich Ebert Stiftung dient. Eine interessante Erfahrung, denn ich wollte schon lange hin, sooft ich das Autobahnschild Trier las. Auch wenn sich das Cafe Lecca als spannender erwies 😉 (mehr …)

photo credit: fortinbras via photopin cc

photo credit: fortinbras via photopin cc

 

Für viele war und ist er ein Schreckgespenst, selbst für die Autoren, die 1848 behaupteten, ein Gespenst gehe um im Europa, das Gespenst des Kommunismus, und erst recht für die braven Bürger. Und ausgerechnet dieser Bürgerschreck wurde zum Kronzeuge des Systems gemacht, das er am meisten verabscheute, den Kapitalismus. Gestern vor 200 Jahren tat er (vermutlich) seinen ersten Schrei. (mehr …)

Seit bald einem Monat schlag ich mich mit einer Buchbesprechung rum, obwohl ich das Buch bereits seit drei Wochen gelesen habe und zwar mit Gewinn. Es geht um das wirklich lesenswerte Buch von Lisa Herzog (2013): Freiheit gehört nicht nur den Reichen. Plädoyer für einen zeitgemäßen Liberalismus. (mehr …)

Ändern JournalistInnen die Welt, manchmal. Haben sie diesen Anspruch, das muss jeder selbst wissen. Sind sie die Öffentlichkeit, in ihren eigenen Augen ja, ansonsten sind sie  Akteure unter anderen.

(mehr …)

Zizek, Assange, Snowden und Co

Veröffentlicht: 6. September 2013 in Uncategorized
Schlagwörter:, ,

Der Freitag weist heute auf seinem Titel auf einen Beitrag von „Slavoj Zizek über Assange, Snowden und Co.“ auf seiner Internetseite hin. Nun verkörpert Zizek medial die Popvariante des modernen Linksintellektuellen, oder den „Elvis der Kulturtheorie“, wie eine Doku ihn im Untertitel nennt. Entsprechend gespannt habe ich die Seite aufgerufen und wollte was Überraschendes lesen. Nun ist sein Artikel der x-te, der sich mit dem Thema befasst, alleine wenn man sich die Blogosphäre anschaut. (mehr …)