Archiv für die Kategorie ‘Politik’

Europa 2016ff.

Veröffentlicht: 1. Januar 2016 in Gesellschaft, Politik, Uncategorized
Schlagwörter:, ,

Europa. Kaum ein Thema hat war in diesem Jahr so präsent wie Europa. EEEHP. Falsch. Die europäische Union. (mehr …)

Sicher, aber …

Veröffentlicht: 8. November 2015 in Politik
Schlagwörter:, , , ,
photo credit: Strategie via photopin (license)

photo credit: Strategie via photopin (license)

es ist die Zeit der Salamietaktik. Vorpreschen, Versuchsballon starten, kurz warten von wo der Wind weht und bei Gegenwind zurück in die geschlossene Reihe – bis zum nächsten Manöver eines Gleichgesinnten und dem ersten Rückwind.

(mehr …)

Das Fordern und das Mitsprechen sind die Grundlagen der Demokratie, wenn also Flüchtlinge nach Europa kommen und sich hier fordernd artikulieren, tun sie genau das Richtige, oder? (mehr …)

Die Gesellschaft der Großkopferten

Veröffentlicht: 31. Juli 2015 in Politik
Schlagwörter:, ,

Die Eliten aus Politik und Wirtschaft werden immer dreister in ihrem Ausdruck für die Mißachtung der Gesellschaft. Menschen, nein Bürger. Als solche haben sie zu schlucken, so offenbar die Meinung der Großkopferten.

 

 

 

 

 

(mehr …)

Zentrum – Peripherie

Veröffentlicht: 6. Juli 2015 in Politik

Wenn sich alle Nein-Sager-Unterstützer aus Nah und Fern wieder eingekriegt haben, gilt es zu überlegen, wie die Unterstützung für Griechenland weiter geht, denn diese muss jetzt stärker werden. (mehr …)

Eigentlich hatte ich gehofft, dass ich mich nicht mehr über Werbung aufregen würde. Aber manchmal geht nicht anderes. Aber wenn Werbung so schön zeitgeschichtlich daherkommt, geht es nicht anders. (mehr …)

Bart tot, Eltern lassen sich scheiden

Veröffentlicht: 11. Juni 2015 in Politik, Popkultur
Schlagwörter:,

Wenn Bart unsere Zeitungen lesen könnte, würde er sich schütteln vor lachen und Lisa würde ihm ungefragt einen Vortrag über das Mediensystem halten. Tageszeitungen, Online-Medien und das blöd-Boulevard widmen sich Ihnen. (mehr …)

photo credit: Roter Mann via photopin (license)

photo credit: Roter Mann via photopin (license)

Vielleicht ist es der gegenwärtigen Lage geschuldet: ich glaube, wir müssen zurück zur Utopie. Aber auch das Interview (in: «Ein ganz anderer Morgen», S. 3-6) von Katja Kipping und Bernd Riexinger im ND, die anstehende „Linke Woche der Zukunft“ und verschiedene Gespräche der Vergangenheit sind sicherlich an dieser Sehnsucht schuld und nicht zuletzt Bollenbecks Aufsatz: „Für eine unbescheidene Linke. Krise-Hegemonie-Sinngenerator.“ (mehr …)