Der oberbergische Bücherpapst ist gestorben

Veröffentlicht: 15. Juni 2015 in Gesellschaft, Literatur
Schlagwörter:, ,

Es gibt Menschen, die beindrucken und wenn sie dann noch eine gute Idee haben, werden sie zu einer Berühmtheit. Kurz nachdem ich nach Oberberg gezogen bin, habe ich ein Praktikum bei einer Online-Zeitung gemacht. Eines Tages bekam ich einen Termin im Bücherdorf Müllenbach, es war das dritte Bücherfest, 2004, der 70. Geburtstag von Donald Duck und Premiere des kölschen Asterixbandes. Als Bücherwurm war ich vom Haus der Geschichten ebenso fasziniert wie vom Bücherforf. Damals habe ich Harry Böseke das erstemal getroffen. Eine lokale Berühmtheit und ein Charkterkopf war er.

Gerade eben habe eine Mail mit einem Nachruf auf ihn bekommen.

Ich hatte den Eindruck einen gemütlichen Mann vor mir zu haben, erst später, nach und nach habe ich gemerkt, dass mein erster Eindruck nicht unzutreffender hätte sein können. Harry Böseke war umtriebig, war nicht nur „Motor des Bücherdorfs“, sondern Lokalhistoriker, Lokalpolitiker ohne Amt und Autor. Immer wieder habe ich ihn bei politischen Vorbereitungstreffen und Veranstaltungen getroffen. „Sein Leben und seine schriftstellerische Arbeit waren von Mitmenschlichkeit geprägt, schon früh stand der Kampf gegen Ausländerfeindlichkeit, ein gemeinsames Eintreten für ein besseres Leben im Mittelpunkt seiner Texte.“ So beschreibt ihn der Vereinsvorstand von „Oberberg ist bunt“. Seine Farbe wird dem bunten Oberberg fehlen.

[Moderator Gerhard Schäfer, Kalle Pohl (v.l.n.r.), der Held Asterix, Julia „Donald“ Strauch, dahinter Organisator Harry Böseke in Orange und Axel Wirth]

Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s