War was? Der User in der kulturindustriellen Umwelt Internet

Veröffentlicht: 30. November 2014 in Internet, Kultur
Schlagwörter:, , ,

der große DiktatorIch bin ja zurzeit froh, wenn ich eine Art Wochenrückblick schreibe, ich meine, keine Zeit mehr zum Schreiben zu haben, tatsächlich habe ich zur Zeit keine Lust zu lesen.

Trotzdem habe ich gerade heute ein Projekt inhaltlich beendet, nämlich die Vorbereitung auf den Vortrag von Dienstag und es fehlen nur noch ein paar Folien der Präsentation. Thema ist die Subjektwerdung in der Kulturindustrie und damit ist das längere Schriftstück (nur 14 Seiten) erstmal abgeschlossen. Es war tatsächlich eine schwere Geburt.  Und damit ist für mich endlich die Frage nach der Individualität und dem System und damit auch indirekt die Frage nachdem User im Internet vorerst beantwortet. Vorerst, weil ich dem Thema weiter nachgehe möchte, in welche Form auch immer. Am Mittwoch ist das Schreiben dann auch hier zu lesen.

Außerdem habe ich an einem Internetauftritt gebastelt und nun schafft es der Anbieter nicht eine PDF-Datei richtig anzuzeigen und dies immerhin schon seit zwei Wochen, womit möglicherweise ein Umzug ansteht.

Aber das Highligt der Woche war heute. Ich habe mir heute den großen Diktator von Charlie Chaplin angeschaut. Und wie mir youtube anzeigt, bin ich nicht der erste und einzige, der die Abschlussrede großartig findet. Schade ist allerdings, dass keiner der Ausschnitte die kurze Rede des Aufklärungs- und Propagandaministers zeigt. Die Szene findet auf einer Steinempore statt auf der unterhalb der Bühne Liberty eingemeißelt ist. Der Minister verbietet die Wörter Freiheit, Gleichheit und Demokratie und der Babier-Diktator greift genau diese Themen auf. Schaut man sich den BBC Film an, könnte dies auch als versteckte Kritik an der deutschen und amerikanischen Demokratie gedeutet werden, die weder in der Weimarer Republik noch in den USA der 40er Antisemitismus verhinderte.

Eine sehenwerte Doku hat Spiegel TV gemeinsam mit der BBC zu The Tramp and the Dictator gedreht. Gibts als gekürzte Fassung auch auf deutsch, habe ich zu spät gesehen.

Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s